cs_dark_siege_BETA
(Hostage-Rescue)

Entstehungsjahr: 2002
Max. Spieleranzahl: 32
Organic700 (Feedback)

Entstehung

Dies war eine lang erwartete Map der Community, insbesondere von Clanintern, denn es handelte sich hierbei um den Nachfolger von es_horror! Ich begann recht bald nach dem Release von es_horror mit den Vorbereitungen für die neue Map. Zunächst wollte ich den gleichen Schauplatz, wie in es_horror wählen. Bald jedoch entschied ich mich für eine ganz andere Gegend und erstellte die ersten mittelalterlichen Gebäude bereits im Dezember 2001. Es handelt sich hierbei nur um eine BETA-Version, weil ich auf Verbesserungsvorschläge der Community wartete. Ein Fehler, wie sich herausstellte...


Leider habe ich mich bei der Namenswahl auf einen zwar passenden, aber relativ unklugen Namen festgelegt. Besser als cs_dark_siege wäre wohl cs_horror_final oder ein vergleichbarer Name gewesen. Der Name „Siege“ trifft zwar auf diese Map zu (es bedeutet Belagerung), aber es führte wahrscheinlich dazu, dass sehr viele Leute diese Map mit cs_siege bei Nacht verwechselten und ihr daher kaum Aufmerksamkeit schenkten. So wurde diese Map leider nie wirklich unter die Leute gebracht, obwohl sie ein optischer Leckerbissen ist und einige Geheimnisse und Features in sich birgt.
Aufbau

cs_dark_siege_BETA kommt mit weniger Sounds und Schockeffekten aus, als ihr Vorgänger. Dennoch können die Umgebung, die schaurigen Lichtverhältnisse und das allgemeine Genre eine spannende Atmosphäre schaffen! Der Spieler befindet sich in einer mittelalterlichen Gegend. Das zeigen die Häuser, das Kloster und vor allem das große Schloss mit seinen prächtigen Türmen. Im Schloss erinnert man sich an es_horror. Hier gibt es ein paar kleinere Fallen und das große Kaminfeuer lodert vor sich hin. Die Inspiration für das Kloster und die Texturen entnahm ich der alten Escape-Map es_trinity.

cs_dark_siege_BETA ist meine wohl schönste Map neben cs_whiteXmas. Sie ist sehr realitätsnah und behandelt die sonst nur schwer umsetzbaren Naturkulissen. Ein See mit Wasserfall, Höhlen unter der Erde und im Gestein, die schönen Bäume und das graue Felsengestein runden die Schönheit der Map ab. Die Felsen- und Burgtexturen sind von dem Spiel „Return to Castle Wolfenstein“ und wurden mir von einem anderen Mapper zu Verfügung gestellt. So konnte ich ausschließlich mit guten Custom Texturen arbeiten und erschuf einen neuen Stil meiner Maps.
Aufgrund der enormen Vorplanung ist eigentlich ein Comeback in CS-Source nötig!

>> DOWNLOAD <<

Zurück zur Übersicht